0

Buchtipps - Krimi

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Krimi-Reihe um den freien Hund Commissario Morello, der abseits seiner geliebten Heimat Palermo in Venedig ermittelt und auch dort immer wieder die Spuren der Mafia wittert.

Alfred Bodenheimer hat mit "Mord in der Straße des 29. November" gerade seinen ersten Jerusalem-Krimi veröffentlicht und alles kommt darin vor, was den 56-Jährigen in seiner Wahlheimat Israel beschäftigt: die große Politik, der ewige Konflikt mit den Palästinensern und auch die kleinen Sorgen seiner Protagonisten.

Als vorbildlicher Polizist zeigt sich Sochiro Kaji eines Tages in der Präfektur selbst an und bezichtigt sich, seine Frau ermordet zu haben. Seine Angaben werden geprüft und genau so vorgefunden. Allerdings lagen zwischen der Anzeige und der Tötung zwei Tage. Und genau um diese zwei Tage geht es in diesem hervorragend geschriebenen, sehr atmosphärischen Krimi.

Bruno´s Chef lässt ein ungelöster Mordfall nicht los. Neben jeder Menge Lokalkollorit gerät der alte Fall durch neue Screening-Methoden wieder in`s Rollen und wird durch Brunos hervorragende Polizei-Arbeit selbstverständlich gelöst. Ein sympathischer, spannender Fall mit  vielen kulinarischen Ausritten.

Ein sizilianischer Kommissar, der nach Venedig zwangsversetzt wird - ein sehr spannender Plot, ein sympathisches Ermittlerteam und ein sehr gelungener Einstieg für das Autorenduo Caiolo / Schorlau.

Der neue Walker: Ein packendes Thema, ein spannender Handlungsbogen, viel gutes Essen und nette FreundInnen von Bruno, Chef de Police.

Regional und spannend - vom Schönbuch über und um Ulm herum wird ermittelt und verhaftet.

Ein Krimi auf Capri: Ein erster Mordfall für Commisario Enrico Rizzi, Urlaub und Crime in einem.

Muss man nicht viel sagen: Der neunte Fall von Dupin in der wunderschönen Bretagne.

Mit offenem Verdeck durch die malerische Landschaft des Périgord. Der neue Walker - wieder ein Highlight der Krimiliteratur mit Bruno, Chef de Police und jeder Menge Delikatessen.